Extra


Brand - Racing 4 Länder-Cup 2017


Wir


gratulieren


den


Gesamtsieger


Alexander


Knabl

Race 2017


Brand - Racing 4 Länder-Cup 2017


http://www.brand-racing.com/pic/strecken/f_tschech_a.jpg  http://www.brand-racing.com/pic/strecken/f_ung_a.jpg  http://www.brand-racing.com/pic/strecken/f_slov_a.jpg  http://www.brand-racing.com/pic/strecken/f_kroa_a.jpg


Von den     http://www.funbiker.at/images/page2-title1.png mit dabei:


Klasse -750ccm:       # 47               Hans Gruber,  Yamaha R6


Klasse +750ccm:     # 52               Hannes Ax Jägersberger,  BMW S1000RR


# 196             Armin Knabl,  Suzuki GSXR 1000


# 198             Alexander Knabl,  Suzuki GSXR 1000


# 96                Ernst Knabl,   BMW S1000RR


# 63                Helmut Nil Knabl, Kawasaki ZX636R


 


 


Am 15. und 16. Mai 2017 fanden die ersten Bewerbe beim Brand-Racing 4 Ländercup in Brünn beim Masaryk Ring statt. Am Montag den 15. wurde der erste Teil von 3 Langstreckenbewerben gefahren. (50 Runden oder max. 2 Stunden)  Wir traten mit Hannes, Alexander, Hans und Ernst an. Wir legten uns in stundenlangen  Überlegungen eine Strategie zurecht, wo mir meinten, die beste Zeit heraus zu holen. Voraussichtlicher Start 16:00. Um ca. 15:40 wolkenbruchartige Niederschläge……. Unser stundenlanges Meeting  ???  total über den Haufen gehaut !!!!   Neuer Start um 16:15...Stress… Ernst hatte auf einer Felge schon einen Regenreifen drauf. Somit neue Strategie. Maschine von Ernst rasch auf Regenreifen wechseln.  Das ging sich sehr knapp aus. Der Start erfolgte mit einem  Safety-Car  von der 10. Trainingsposition, bei noch leichtem Regen.   Nach ca. 16 Runden wollten wir wechseln.  Ernst blieb aber auf der Strecke, (der Regen war bereits aus) denn zu diesem Zeitpunkt war der Asphalt zu nass für Slicks und in ein paar Runden später war es möglicherweise gerade ideal mit den Slicks. So war es auch und wir ersparten uns einen zusätzlichen Stopp.  Diese Überlegungen waren nur für Ernst klar. Alex hatte in der Zwischenzeit Regenreifen aufgezogen  und Hannes war mit Slicks bestückt und beide warteten in der Boxengasse auf den Wechsel. Sie konnten es nicht glauben, dass es mit Slicks weiter geht. Denn die anderen Teams fuhren mit Regenreifen weiter.  Hannes konnte den schmalen trockenen Bereich des Rings sehr gut nützen und wir machten Platz um Platz gut. Durch diese ausgezeichnete Arbeit der Fahrer und unserem Haed-Coach „Nil“  belegten wir den ausgezeichneten 3. Gesamtrang. 


 


Dienstag den 16. Mai folgten die Einzelrennen und diese konnten im Trockenen und sturzfrei durchgeführt werden.  Ein kleiner Wehrmutstropfen: Hans Gruber´s R6 versagte mit Getriebeproblemen den Dienst. 


Rennen Klasse - 750 ccm:


Helmut „Nil“ Knabl hatte einen Super-Start,  mischte ordentlich im Feld mit und holte völlig überraschend den 3. Platz.  


Rennen Klasse + 750 ccm:


Alexander Knabl bestätigte die Leistung vom Training und bescherte den Funbikern einen Start-Zielsieg.  Dahinter sein Old-Dad auf dem 2. Podiumsplatz. Unser Seriensieger Hannes Ax Jägersberger hatte leider Motorprobleme. (Motor regelte bei ca. 11.500 U/min ab) Unter diesen Umständen konnte er noch  den sehr guten 5. Platz einfahren. Armin Knabl erreichte den 11. Platz. 


 


 


www.funbiker.at

www.brand-racing.com                                     https://encrypted-tbn2.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQF-SvTyw47In1hUIAecAmkzjanU8D2xlGaLiPXzfT1bIW0xFZ8FLXurdaO    FunBiker Puchberg am Schneeberg



Typ Name Title Size
Ergebnis%20Br%C3%BCnn%202017%2005%2016.pdf 0 Byte
Langstrecke%20Ergebnis%20Br%C3%BCnn%202017%2005%2015.pdf 0 Byte


Brand - Racing 4 Länder-Cup 2017

       

Von den      mit dabei:

Klasse -750ccm:      # 47             Hans Gruber,  Yamaha R6

Klasse +750ccm:    # 52             Hannes Ax Jägersberger,  BMW S1000RR

# 196             Armin Knabl,  Kawasaki ZX 10            R

# 198             Alexander Knabl,  Suzuki GSXR 1000

# 96               Ernst Knabl,   BMW S1000RR

 

 

Am 26 u. 27 Juni 2017 fand der 2. Durchgang beim Brand-Racing-Cup am Slovakia Ring statt. Am Montag den 26. standen 50 Runden oder max. 2 Stunden auf dem Programm. Wir waren mit Alexander, Ernst, Hans und Hannes dabei. Diesmal bei wunderschönen,  heißen Wetter. (Track 40-45°) Wir spulten unsere 45 Runden herunter und holten uns den ausgezeichneten  3. Platz.

 

Am  Dienstag folgten die Einzelrennen zum 4 Länder-Cup. Wieder bei sehr heißem Wetter. Sogar das Pool hatten wir zur Abkühlung mit.

  

Rennen Klasse - 750 ccm:

Hans Gruber hatte wieder einmal Pech und wurde nach dem Start in der ersten Kurve leider von einem übereifrigen Fahrer von seinem Bike geholt. Keine gröberen Verletzungen und der Schaden an seiner R6 hielt sich in Grenzen.

 

Rennen Klasse + 750 ccm:

In der Männerklasse haben die FUNBIKER das PODIUM für sich allein. Ein lupenreiner       3-fach Sieg. Sicherlich einer der schönsten Erfolge bei den Funbiker´n.

  1. Alexander Knabl

  2. Hannes Ax Jägersberger

  3. Ernst Knabl

 

Armin Knabl probierte die Kawa aus und holte damit den 11. Platz.   

 

 

www.funbiker.at

www.brand-racing.com                                          FunBiker Puchberg am Schneeberg


Typ Name Title Size
Slovakia%202017_06_27%20Gesamt.pdf 0 Byte
2%20Std.%20Rennen%20Slovakia%202017%2006.pdf 0 Byte


Brand - Racing 8 Stunden- Rennen Pannonia-Ring

2017 06 30

  http://www.brand-racing.com/pic/strecken/f_ung_a.jpg    

Von den     http://www.funbiker.at/images/page2-title1.png mit dabei:

                                     #47               Hans Gruber,  Yamaha R6

                                   # 52               Hannes Ax Jägersberger,  BMW S1000RR

# 198             Alexander Knabl,  Suzuki GSXR 1000

# 96               Ernst Knabl,   BMW S1000RR

 

 

Wie auch 2015 veranstaltete Clemens Brand wieder ein 8 Std. Rennen. Da uns einige Fahrer von den Funbikern am Ring verlassen hatten, konnten wir nur ein Team stellen.  Einige Erfahrungen durften wir von 2015 mitnehmen.

 

Start: 9:00, Ende: 17:00. Unglaubliche 35 Teams am Start. Startreihenfolge ausgelost (komplett wurscht bei 8 Std.)  Start 1. Runde hinter dem Safety-Car und danach ging´s los. 

 

Unsere Strategie: ca. 40 min. Turn´s, so hätte jeder 3 Einsätze,   Alexander begann, sein Dad folgte vor Hannes und Hans.  9:00 bis 9:40 bis 10:20 bis ca. 11:00 usw.   Nach dem alle Vier je einen Einsatz hatte, lagen wir so zwischen Platz 3 und 4.  Also eigentlich sehr gut dabei. 2. Runde wieder mit Alex Ernst und Hannes. Plötzlich um ca. 13:45 eine Lautsprecherdurchsage:

““Das Team Funbiker hat einen technischen Defekt, Transponder im Büro abholen““

  Gesagt getan, kurze Hektik, schnell Hans zur Ausfahrt bereit machen und los ging´s.

Bei uns einige Fragezeichen??  Was ist mit Hannes seiner BMW passiert.  Leider kam die Maschine mit Ax und dem Lieferwagen für gestürzte Fahrzeuge zurück. Ein leichter Rutscher in Turn 12. Keine Verletzung nur kleiner Schaden am Bike. Wir verloren viel Zeit und pendelten uns um Platz 10 wieder ein. Die Chance auf´s  Podium natürlich dahin.  Der Rest holte noch den 8. Gesamtplatz.

In der Gesamtteamwertung von Brand Racing belegten wir den 3. Rang. (1 mal 50 Runden Brünn, 1 mal 50 Runden Slovakia, 1 mal 8-Std. Rennen Pannonia )

 

Danke an Sepp Schanner der wieder an der Boxenmauer für die Info´s an die Fahrer zuständig war.  

 

Wir fuhren:

211 Runden,  das sind 1.000  km und verbrauchten ca. 130 Liter Sprit    

Durchschnittsgeschwindigkeit ca. 125 km/h, schnellste Runde Hannes 2.04,700

 

 

www.funbiker.at

www.brand-racing.com



Typ Name Title Size
8%20Stunden%20Rennen%281%29.pdf 0 Byte

Brand - Racing 4 Länder-Cup 2017

http://www.brand-racing.com/pic/strecken/f_tschech_a.jpg  http://www.brand-racing.com/pic/strecken/f_ung_a.jpg  http://www.brand-racing.com/pic/strecken/f_slov_a.jpg  http://www.brand-racing.com/pic/strecken/f_kroa_a.jpg

Von den     http://www.funbiker.at/images/page2-title1.png mit dabei:

Klasse -750ccm:      # 47             Hans Gruber,  Yamaha R6

Klasse +750ccm:    # 52             Hannes Ax Jägersberger,  BMW S1000RR

# 198             Alexander Knabl,  Suzuki GSXR 1000

# 96               Ernst Knabl,   BMW S1000RR

 

 

Dienstag 25.Juli 2017, 3. Durchgang beim 4-Länder-Cup am Slovakia-Ring. Wieder ausgezeichnetes Wetter. Leider konnte Armin Knabl wegen einer Magenverstimmung nicht mit.

  

Rennen Klasse - 750 ccm:

Hans Gruber schlug nach seinem unfreiwilligen Abgang beim letzten Rennen  voll zurück und bremste seine Gegner bei den langen Geraden wieder aus. Er holte den 2. Platz.

 

Rennen Klasse + 750 ccm:

In der Männerklasse setzten die Funbiker eines drauf und wiederholten den letzten  3-Fach Sieg.  Das komplette PODIUM wieder in FUNBIKER-HAND. ………..unglaublich………

 

  1. Alexander Knabl

  2. Ernst Knabl

  3. Hannes Ax Jägersberger

 

Für Alexist das der 3. Sieg in Folge und führt daher die Wertung mit 75 Zähler an.

 

 

www.funbiker.at

www.brand-racing.com                                     https://encrypted-tbn2.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQF-SvTyw47In1hUIAecAmkzjanU8D2xlGaLiPXzfT1bIW0xFZ8FLXurdaO    FunBiker Puchberg am Schneeberg


Typ Name Title Size
20170804_103745.jpg 205.48 KB

Brand - Racing 4 Länder-Cup 2017

http://www.brand-racing.com/pic/strecken/f_tschech_a.jpg  http://www.brand-racing.com/pic/strecken/f_ung_a.jpg  http://www.brand-racing.com/pic/strecken/f_slov_a.jpg  http://www.brand-racing.com/pic/strecken/f_kroa_a.jpg

Von den     http://www.funbiker.at/images/page2-title1.png mit dabei:

Klasse -750ccm:      #47               Hans Gruber,  Yamaha R6

                                   Neu dabei    Stefan  „Ax“  Jägersberger,  Kawasaki ZX6R

Klasse +750ccm:    # 52             Hannes Ax Jägersberger,  BMW S1000RR

# 196             Armin Knabl,  Suzuki GSXR 1000

# 198             Alexander Knabl,  Kawasaki ZX 10R

# 96               Ernst Knabl,   BMW S1000RR

 

 

Der 4. Bewerb vom 4-Länder Cup fand in Ungarn am Pannonischen-Ring am 28.8.2017 bei ausgezeichnetem Wetter statt. (Air ~25° Track ~40°)

Wir hatten aus Puchberg ziemlich hohen Besuch an diesem Tag.

Jürgen „ Wutschko“ Weninger, Ruap Chri mit seiner Sandra, Armins Barbara, Sepp Schanner mit Gattin und Enkerl´n. Sie kamen beim Rennen über 750ccn voll auf ihre Kosten  und sahen ein sehr spannendes Rennen……die Ersten 6 kamen nur innerhalb von 3 sec. ins Ziel, darunter 3 Funbiker ……Ax, Alex und da Old Knabl….

 

Das Race-Blut in der Familie Ax dürfte auch den Sohn Stefan „Ax“ eingeholt haben und er drehte mit einer 6-er Kawa seine ersten Ringrunden. Wahrscheinlich nicht seine Letzten……!!!

 

Rennen  Klasse – 750 ccm

Hans Gruber lies dieses mal nichts anbrennen,  setzte sich nach dem Start an die 2. Positionund gab diese nicht mehr her.

 

Rennen Klasse + 750 ccm:

Startaufstellung Moto GP:  (3 in einer Reihe)  2. Reihe: 4. Alex Knabl, 5. Ernst Knabl, 6. Hannes Ax.  Unsere beiden Seriensieger Ax und Alex hatten mit ihren Bike´s Probleme (Ax Drehzahl, Alex musste das Kawa-Reserve-Moped nehmen) und konnten daher die Pace nicht ganz mithalten. Sie retteten aber noch die Plätze 4 (Alex) und 6 (Ax). Zur Podiumsrettung für die Funbiker durfte diesmal Old Knabl einspringen. Die Zutaten: 6. nach der ersten Kurve, 1. aus der letzten Kurve = Sieg für Ernst Knabl. Mit dem 8. Platz schaffte Armin Knabl heuer sein bestes Ergebnis. 

 

Finale:  Rijeka, 28. Oktober  2017

 

 

www.funbiker.at

www.brand-racing.com                                     https://encrypted-tbn2.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQF-SvTyw47In1hUIAecAmkzjanU8D2xlGaLiPXzfT1bIW0xFZ8FLXurdaO    FunBiker Puchberg am Schneeberg


Typ Name Title Size
zErgebnis%20Pann.%20%202017%2008%2028%20SBK%20SSP.pdf 0 Byte
Jahreszwischenwertung%202017.pdf 0 Byte


Brand - Racing 4 Länder-Cup 2017 Endergebnis

http://www.brand-racing.com/pic/strecken/f_tschech_a.jpg  http://www.brand-racing.com/pic/strecken/f_ung_a.jpg  http://www.brand-racing.com/pic/strecken/f_slov_a.jpg  http://www.brand-racing.com/pic/strecken/f_kroa_a.jpg    http://www.funbiker.at/images/page2-title1.png    

 

       Klassse +750ccm

 

MEISTER 2017


ALEXANDER KNABL

 

2. und Vizemeister                        Ernst Knabl

3. Platz                                 Hannes Ax Jägersberger

9. Platz                                            Armin Knabl

 

       Klasse -750 ccm

     4. Platz                                       Johann Gruber

     8. Platz                                         Helmut Knabl

 

Am Samstag den 28.10.2017 fand der 5. und letzte Termin im „Kroatischen Rijeka“ Automotodrom Grobnik bei herrlichem Wetter (~20 Grad) statt.  Die Calamaris  schmeckten beim Ring Wirtshaus (Zelt mit Containerküche!!) vorzüglich. Proviant von zu Hause---spart man sich am besten.

 

Ein Dankeschön an JOSEF STREBINGER,  www.holzbaumeister-strebinger.at  denn durch seinen Riesenhänger konnten wir  5 Maschinen mitnehmen.

Für die beiden Funbiker Hans Gruber und Hannes Ax Jägersberger war der Grobnik-Ring Neuland.  Charakter der Strecke:  Buckelpiste…bergauf…bergab… wie in einer Hochschaubahn… Curb‘s einen halben Meter hoch…Risse…Löcher...Abflug verboten!!

 Vüi-org…und trotzdem irgendwie geil…

 

Rennen Klasse -750 ccm:

Hans Gruberhat sich schnell auf diesen Ring eingeschossen. Er erwischte zwar keinen optimalen Start, kämpfte sich aber durch´s Feld und belegte den hervorragenden 2. Platz. 

 

Rennen Klasse + 750 ccm:

Ein Familienduell vor dem letzten Rennen um den Meistertitel. Vater und Sohn Knabl waren nur durch 7 Punkte getrennt. (Alex 88 Pkt.,  Ernst 81 Pkt.)  Alex stellte sich im Training in die erste Reihe und fuhr souverän auf den 2. Platz. Somit sicherte er sich den Meistertitel vor seinem Dad der in diesem Rennen 3. wurde.  Mit Platz 5 sicherte sich Hannes den 3. Podiumsplatz in der Gesamtwertung.  Somit sind die ersten 3 Plätze nach Puchberg zu den FUNBIKERN  gegangen.  Armin Knabl steuerte noch einen guten 8. Platz dazu.

 

Bei der anschließenden Siegerehrung hatte Clemens Brand zu einer Calamari-Partyund einigen Bierchen geladen!!………Danke…Danke…..

 

 

www.funbiker.at

www.brand-racing.com                                     https://encrypted-tbn2.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQF-SvTyw47In1hUIAecAmkzjanU8D2xlGaLiPXzfT1bIW0xFZ8FLXurdaO    FunBiker Puchberg am Schneeberg


Typ Name Title Size
Rijeka%202017%2010%20Ergebnis.jpg 0 Byte
Gesamtwertung%202017%20Brand-Racing.jpg 0 Byte